21. Int. Rhön Open 2018

Etwa 40 Pilotinnen und Piloten erfreuten sich am Wochenende der guten Flugbedingungen mit vielen Thermikflügen und am Ende sogar recht passablen Streckenflügen.

Besonderer Dank gilt Heike Herzog-Best für die hervorragende Gesamtorganisation. Für die perfekte Organisation und Durchführung des Wettkampfes war Jörg Becker verantwortlich. Auch den weiteren Helfern, die zum Gelingen des Fliegerwochenendes beigetragen hatten, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Am Samstag war bei leichtem Nordost-Wind ein Dreieck Wasserkuppe - Milseburg - Wachtküppel - Wasserkuppe ausgeschrieben. Nur Andreas Schubert schaffte die Aufgabe, auch wenn er für die 30 km rund drei Stunden benötigte.

Über der Milseburg hatte Andreas bei 6 m/s Steigen die mit 2.200 Metern höchste Höhe erreicht.

Sieger in der Gesamtwertung wurde Marco Kolhepp mit einem Streckenflug am Sonntag von über 38 km. Bester RDGler und damit Vereinsmeister wurde Marcus Hartmann.

Den ersten Platz in der A/B-Wertung erreichte Andreas Schubert mit seinem Streckenflug am Samstag, gefolgt von Simon Ehrenfels und Matthias Hofner auf den Plätzen 2 und 3.

In der Damenwertung landete Constanze Pfaff auf Platz 1, dicht gefolgt von Heike Herzog-Best, die auch die Tandemwertung für sich entscheiden konnte.

Am Abend sorgte die Liveband für ausgelassene Stimmung und machte Lust auf die nächste Fliegerfeier.

21. Int. Rhön Open 2018

Das traditionelle Fliegerfest des RDG Poppenhausen e.V. findet zusammen mit dem offenen Streckenflug-Wettbewerb RHÖN OPEN am Wochenende vom 8. bis 10. Juni statt.

Wir freuen uns auf viele Piloten, Freunde und Gäste, die zum Feiern und Fliegen an diesem Wochenende auf Hessens höchsten Berg kommen!

Anmeldungen zur Teilnahme am Wettbewerb sind noch möglich bis Mittwoch, 6. Juni 2018. Wer dabei sein möchte, schreibt bitte eine Mail an heike-best@web.de.